Geistige Festungen

Festungen niederreißen

 

2.Korinther 10

3 Denn obwohl wir im Fleisch wandeln, kämpfen wir nicht nach dem

   Fleisch;

4 denn die Waffen unseres Kampfes sind nicht fleischlich, sondern mächtig

   für Gott zur Zerstörung von Festungen; so zerstören wir Vernünfteleien

5 und jede Höhe, die sich gegen die Erkenntnis Gottes erhebt, und nehmen

   jeden Gedanken gefangen unter den Gehorsam Christi

 

Unter Festungen versteht man eine Zusammenballung von Finsternismächten, deren Ziel es ist, den Weg zu Gott zu versperren, geistige Wahrheiten unter Verschluss zu halten, den Segen Gottes von einem christlichen Projekt oder von Christen fernzuhalten. Ebenso dienen sie aber auch dazu uns vom Glauben an Jesus abzuhalten oder diesen Glauben zu zerstören. Der leichteste Weg festzustellen ob eine Festung Satans vorhanden ist, ist der, darauf zu achten, ob Gottes Segen da ist oder ob geistiger Stillstand sich bedrückend breit macht.

 

Christen sind in der Lage geistige Festungen niederzureißen. Es gibt vier Möglichkeiten, wie wir kämpfen können.

 

1. Auf menschliche Weise

 

Josua 6

1 Und Jericho hatte <seine Tore> geschlossen und blieb verschlossen vor

   den Söhnen Israel. Niemand ging heraus, und niemand ging hinein.

2 Da sprach der HERR zu Josua: Siehe, ich habe Jericho, seinen König

   <und seine> tüchtigen Krieger in deine Hand gegeben.

3 So zieht nun um die Stadt: alle Kriegsleute, einmal rings um die Stadt

   herum! So sollst du es sechs Tage lang machen.

4 Und sieben Priester sollen sieben Widderhörner vor der Lade hertragen.

   Aber am siebten Tag sollt ihr siebenmal um die Stadt herumziehen, und

   die Priester sollen <dabei> in die Hörner stoßen.

5 Und es soll geschehen, wenn man das Widderhorn anhaltend bläst und

   ihr den Schall des Horns hört, <dann> soll das ganze Volk ein großes

   Kriegsgeschrei erheben. Die Mauer der Stadt wird dann in sich

   zusammenstürzen, und das Volk soll hinaufsteigen, jeder gerade vor sich

   hin.

16 Und es geschah beim siebten Mal, da stießen die Priester in die Hörner

     und Josua sagte zum Volk: Erhebt das Kriegsgeschrei! Denn der HERR

     hat euch die Stadt gegeben.

17 Und die Stadt selbst und alles, was darin ist, soll dem Bann des HERRN

     verfallen sein. Nur die Hure Rahab soll am Leben bleiben, sie und alle,

     die bei ihr im Haus sind, weil sie die Boten versteckte, die wir

     ausgesandt hatten. 

 

2. Gott selbst den Kampf überlassen

 

Jesaja 45

2 Ich, ich werde vor dir herziehen und werde die Ringmauern einebnen.

   Eherne Türen werde ich zerbrechen und eiserne Riegel zerschlagen. 

 

Wollen wir dieses Wort für den Kampf verwenden, nachdem Gottes Geist uns darauf aufmerksam gemacht hat, fordern wir es in Jesu Namen ein und es wird in Existenz kommen.

 

3. Gottes Verheißung erkennen, und danach handeln

 

1.Mose 22

17 darum werde ich dich reichlich segnen und deine Nachkommen überaus

     zahlreich machen wie die Sterne des Himmels und wie der Sand, der am

     Ufer des Meeres ist; und deine Nachkommenschaft wird das Tor ihrer

     Feinde in Besitz nehmen. 

 

Matthäus 16

18 Aber auch ich sage dir: Du bist Petrus, und auf diesem Felsen werde ich

     meine Gemeinde bauen, und des Hades Pforten werden sie nicht

     überwältigen.

19 Ich werde dir die Schlüssel des Reiches der Himmel geben; und was

     immer du auf der Erde binden wirst, wird in den Himmeln gebunden

     sein, und was immer du auf der Erde lösen wirst, wird in den Himmeln

     gelöst sein.

 

Der Geist Gottes zeigt uns also Dämonen, die im Himmel schon gebunden sind und wir binden sie auf der Erde, weil er sie uns bewusst macht.


Jesaja 28

6 und zum Geist des Rechts dem, der zu Gericht sitzt, und zur Heldenkraft

   denen, die den Kampf zurückdrängen ans Tor. 

 

Christen müssen ihre Stellung verstehen. Wir sind in der Lage Feinde zu überwinden, weil wir den Schlüssel des Reiches der Himmel erhalten haben. Wir sind in der Lage diese zu binden. Wir können die gegenteilige Situation lösen und den Schaden abwenden der uns zugefügt wurde. Damit haben wir Autorität, aber auch Verantwortung erhalten. Wir sind in der Lage Kämpfe gegen uns und andere betroffenen Personen, zurückzudrängen.

 

4. Den HERRN zu unserer Festung machen

 

Psalm 59

10 Meine Stärke, auf dich will ich achten; denn Gott ist meine Festung.

 

Psalm 46

8 Der HERR der Heerscharen ist mit uns, eine Festung ist uns der Gott 

  Jakobs. //

 

Festungen sind normalerweise Machtbereiche Satans, die er aufbaut, wenn er aufgrund von sich manifestierender Sünde, Handlungsvollmacht im Leben eines Menschen bekommen hat. Aber wir können auch Gott zu unserer Festung machen, die unzugänglich ist für alle Angriffe Satans.

 

Wie sieht eine geistige Festung aus? Gott sagte mir einmal, dass ich für jemanden beten sollte. Dabei ging es unter anderem um eine Festung, die niedergerissen werden sollte. Die Hülle der Festung sah wie eine metallische Kuppel aus. Als ich hinein kam, sah ich einen Himmel, mit Wolken die vorüber zogen. In der Festung konnte ich die Ursachen für die Existenz dieser Festung sehen. Da war tiefer Schmerz, wegen des Verlustes eines Menschen, Zurückweisung die in der Seele dieses Menschen zu einer Eiszeit geführt hatte und Unvergeblichkeit. Es gab mehrere Etagen, in die man sich mit Gebet hoch kämpfen konnte und die man durch Wolkenschichten erreichte. Diese Festung war mit nichts irdischem vergleichbar.

 

Wenn man für so etwas bei anderen Personen beten soll braucht man Erkenntnis. In dem Fall betete ich dafür, dass der Schmerz aufhören sollte und, dass die Auswirkungen der Zurückweisung

am Kreuz Jesu zum Stillstand kommen sollten.

 

Eine Festung besteht aus einer kuppelartigen Hülle, sie hat eiserne Türen und eiserne Riegel. Gott spricht in seinem Wort von einem Ringwall um sie herum. Das Personal besteht aus Wächtern, Kriegsleuten, ausführenden Organen und aus Beherrschern dieser Festung. Da Festungen Satans Machtbereich sind, führen sie bei Christen dazu, dass kein geistiges Wachstum stattfinden kann, dass Segen von uns fern gehalten wird, dass wir in Situationen die uns quälen oder die uns schaden festsitzen. Sie führen zu Stagnation und sollen uns daran hindern siegreich als Christen zu leben. Es ist wichtig heraus zu finden in welchen Lebensbereichen Festungen uns gefangen halten. Sie können auch gekoppelt sein mit Flüchen gegen uns oder an Bereiche in denen Satan noch Machtansprüche gegen uns hegt. Sie können Menschen generell daran hindern Jesus zu erkennen, sie dazu bringen die gesamte Glaubenslehre in Abrede zu stellen. Sie können uns blockieren, wenn sie im Leben unseres Lebenspartners bestehen.

 

Auszug aus: Ringen mit Gott

 

Wie man eine Festung niederreißt

1. Alle Finsternismächte die sich gegen mich stellen, binde ich 

    im Namen Jesu

2. In Jesu Namen fordere ich den Schutz durch Engel Gottes für

    mich ein.

3. In Jesu Namen löse ich Engel, die dafür Sorge tragen, dass 

    keine Finsternismacht aus der Festung fliehen kann

4. „Zähle alles auf, damit du recht bekommst!“ Jesaja 1,18

    Ich sage mich los von den Sünden meiner Vorfahren, ich will

    nichts damit zu tun haben, ich solidarisiere mich nicht mit

    ihnen. Vater Gott, wegen der Sünden meiner Vorfahren

    (Aufzählen welche und was sie getan haben, falls Gott es

    gezeigt hat) hat der Satan Anrechte mich zu quälen.

    Ich kann aber nicht Jesus und dem Satan gleichzeitig

    gehören, darum bitte ich dich Vater, in Jesu Namen, dass du

    mich heute freisetzt, damit Satan nicht länger auf mein Leben

    zugreifen kann. Ich stelle das Kreuz Jesu, an dem Jesu für

    meine Sünden gestorben ist, damit der Weg zu dir Vater Gott

    frei ist, zwischen mich und die Sünden meiner Vorfahren. Ich

    löse, dass ihre Sünden dort heute, in Bezug auf mein Leben,

    zum Stillstand kommen. Ich zertrenne Ketten und Bänder, die

    mich durch die Sünden meiner Vorfahren an Satan binden, in

    Jesu Namen. Ich bekenne, dass Jesus der einzige HERR über

    meinem Leben ist. Satan du bist nicht der Herr über meinem

    Leben und wirst es auch niemals mehr sein.

5. Ich zerbreche den Herrscherstab meiner Vorfahren über 

    meinem Leben, in Jesu Namen. Jesaja 14,5

6. Ich fordere für mich und mein Leben 2.Mose 20,6 ein, wo

    geschrieben steht: der aber Gnade erweist an Tausenden <von

    Generationen> von denen, die mich lieben und meine Gebote

    halten. -

7. In Jesu Namen, zerbreche ich eherne Türen und eiserne

    Riegel der Festung, (Name der Festung die Gott dir bewusst

    gemacht hat, hier einfügen)

8. In Jesu Namen binde ich Wächter, Krieger, Beherrscher und

    ausführende Organe dieser Festung die mein Leben

    beherrscht. Ich löse, dass diese Finsternismächte in einen

    Tiefschlaf fallen und dass sie von den Engeln Gottes abgeholt

    werden.    

9. Ich verschließe und versiegele die Einfallstüren, damit keine

    neuen Festungen dieser Art je wieder in meinem Leben

    aufgebaut werden können, mit dem Blut Jesu im Namen Jesu.

10.In Jesu Namen zerbreche ich die Mauern dieser Festung und

     reiße die gesamte Festung im Glauben soweit nieder, dass

     nicht ein Staubkorn von ihr übrig bleibt.

11.In Jesu Namen löse ich und spreche ich in Existenz, dass 

     mein Leben durch den Segen der in 5.Mose 28 geschrieben

     steht, erneuert wird.

 

Auszug aus: Ringen mit Gott

 


Risiken die man bedenken muss

Nachdem ich bei dem Mann den ich liebe, die Festungen Sklaverei, Kriegsgott und Fruchtbar-keitsgott niedergerissen hatte und bei mir ebenso, stürmten von allen Seiten Dämonen heran, um mich zu töten. Gott gab mir ein Bild: Ich sah einen Abendhimmels der voller schwarzer Vögel war. Ich konnte das fühlen, weil es mir beständig schlechter ging. Keins meiner Medikamente wirkte. Der Kampf in der geistigen Welt bedrohte meinen menschlichen Körper und ich war dem hilflos ausgeliefert. Das war der Moment ab dem ich erkannte dass die Anzahl der Festungen die man niederreißt von Bedeutung ist. Ich versuchte mich gegen die Angreifer zu wehren, aber es führte zu nichts. Gott zeigte mir dass es zu viele waren und, dass ständig neue hinzukamen. Er sagte mir, um Mitternacht würde es besser. Bis dahin war die Situation sehr bedrohlich und es ging mir sehr schlecht.Gegen 0.00 h ging es mir erheblich besser und ich konnte schlafen. Am nächsten Morgen ging das Theater wieder von vorne los. Gott sagte mir: „Gib mir zwei Tage Zeit, wie bei der anderen Festung!“ Ich dankte Jesus, dass er sich darum kümmerte.

 

Auszug aus: Ringen mit Gott

Geo Engineering, Chemtrails, HAARP

Detailierte Infos unter:

http://izt.jimdo.com/chemtrails-emmerich-am-rhein/
http://izt.jimdo.com/chemtrails-emmerich-am-rhein/

Was davon ist normal?

Chemtrails sehen gut aus aber, sie vergiften unseren Luftraum und die Luft die wir atmen. Sie lösen chronische und tödliche Krankheiten aus und verseuchen unsere Nahrung und unser Trinkwasser

Dies entsteht durch bestimmte Chemikalien, die durch Flugzeuge ausgebracht werden.

Oft werden stundenlang Chemikalien ausgebracht.

In Verbindung mit Chemtrails entstehen oft ungewöhnliche Prismen in den Wolken, die lange stehen bleiben.

Ein dampfender Regenbogen der Wolken anzieht oder aufbaut.

Haarp Wellen mit zerstörerischer Wirkung.

Es folgte ein schwerer Sturm.

Bei Haarp wird mit Wellen gearbeitet. Je nach Intensität können so sogar Erdbeben ausgelöst werden.

Senkrechte Wolken die herunter hängen, sind chemischen Ursprungs.

Giftige Stoffe verändern

das Wetter binnen Minuten!

Wolken wandern auf den

Chemtrail Streifen.

Diese Wolkenform wurde künstlich erzeugt. Die Längsstreifen sprechen eine deutliche Sprache.

Eine Spirale bohrt sich in

den Himmel hinauf.

Haarp Wellen am Niederrhein

Zeichen am Himmel.

Hier rechts eine Sieben.

Wolkenmuster die in der Natur nicht vorkommen.

Verdampfende Wolken

Künstliche Wolkenstrukturen

Künstlicher Nebel!

Binnen Sekunden überzieht er die ganze Stadt

Fluoreszierendes

Material umgibt die Sonne

mit metallischem Glanz

und läßt sie riesengroß

erscheinen!